Das Memorandum „Arbeit und Technik 4.0 in der professionellen Pflege“ ist das Ergebnis der Zusammenarbeit von fünf Forschungsverbünden im Förderschwerpunkt „Präventive Maßnahmen für die sichere und gesunde Arbeit von morgen“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Diese Kooperation im Rahmen der Fokusgruppe „Neue Ansätze des Arbeits- und Gesundheitsschutzes im Pflege- und Dienstleistungssektor“ stellte die Basis für Diskussionen um und Vorschläge für die künftige Gestaltung von „Arbeit und Technik 4.0“ in der Pflege dar.

Ziel des vorliegenden Memorandums ist die Darstellung der gemeinsamen Positionierung der Unterzeichnenden zur nachhaltigen und zukunftsfähigen Gestaltung und Implementierung von technischen Innovationen im Arbeitsbereich von Pflegekräften.

Recommended Posts

Leave a Comment