Ein konkretes robotisches System wird darum erstmalig auf klinischen Intensivstationen eines Maximalversorgers eingesetzt und dessen Wirkweise erforscht. Ziel ist es, die Mobilisierungsrate von schwerstkranken Patienten und Patientinnen deutlich zu erhöhen. Um die Integration robotischer Systeme in die klinischen Behandlungsabläufe zu ermöglichen, werden im Projekt Prozessanalysen, Befragungen aller beteiligten Berufsgruppen und Anpassungen der Abläufe durchgeführt. Die robotischen Voraussetzungen sollen an den klinischen Alltag angepasst und damit die Akzeptanz gesteigert werden.

Verbundpartner

  • Verbundkoordinator: Klinikum der Universität München
  • ReActive Robotics GmbH, München
  • Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Eichstätt

Kontakt Projektträger

Angelika Frederking

Link Projekt

Weitere Informationen über das Projekt finden Sie unter: https://www.technik-zum-menschen-bringen.de/projekte/mobistar