Das Vorhaben MORPHIA zielt auf die Entwicklung, Erprobung, Evaluation und Etablierung eines interaktiven, mobilen Assistenzroboters, der Pflegenetzwerke aus Angehörigen und Freunden unterstützen soll. Der Assistenzroboter kann autonom navigieren und ist mit einem Videopräsenzsystem ausgestattet. Er soll selbst keine Pflegeleistungen übernehmen, vielmehr soll er das Pflegenetzwerk der Betroffenen dabei unterstützen, soziale Kontakte auch über Distanzen hinweg zu ermöglichen und die „menschliche“ Betreuung, Begleitung und Versorgung zu koordinieren. Über die MORPHIA-Pflegeplattform, bestehend aus Roboterassistent und Kommunikationsnetzwerk, können Aufgaben im Pflegenetzwerk leichter abgestimmt und verteilt werden.

Verbundpartner

  • Verbundkoordinator: Technische Universität Ilmenau
  • MetraLabs GmbH Neue Technologien und Systeme, Ilmenau
  • Universität Osnabrück
  • YOUSE GmbH, Berlin
  • CIBEK technology + trading GmbH, Limburgerhof
  • Artis Service-Wohnen GmbH, Wohnanlage Erfurt Südpark

Kontakt Projektträger

Maxie Lutze

Link Projekt

Weitere Informationen über das Projekt finden Sie unter: https://www.technik-zum-menschen-bringen.de/projekte/morphia