Was ist ein Szenario?

Ein Szenario ist ein Zukunftsbild, das unter Berücksichtigung verschiedenster Einflussfaktoren entwickelt wird. Ein Szenario ist keine Vorhersage der Zukunft, sondern die Beschreibung möglicher Abfolgen von Ereignissen in einem bestimmten Themenfeld, wie zum Beispiel der Pflege. Szenarien bilden also denkbare Zukunftsentwicklungen und Ereignisse in diesem Themenfeld über einen bestimmten Zeitraum ab.

 

Was ist die Szenario-Methode?

Die Szenario-Methode ist ein kontrollierter Prozess. Am Ende dieses Prozesses stehen verschiedene Zukunftsszenarien, die es erlauben, Konsequenzen für das gegenwärtige Handeln in unterschiedlichen Problembereichen abzuleiten.

Die Gegenwart bildet den Ausgangspunkt der verschiedenen möglichen Entwicklungslinien, die zu den Zukunftsszenarien führen. Ein Kriterium für die Bestimmung der Entwicklungslinien ist Plausibilität.  Komplexe Problemlagen sind mit dieser Methode in eine neue Ordnung gebracht. Auch Störereignisse oder andere Faktoren, die Einfluss auf die Richtung der verschiedenen Entwicklungswege nehmen, können sind bei der Szenario-Methode berücksichtigt.

Ziel ist es nicht, möglichst viele Szenarien in den Fokus zu nehmen, sondern einige wenige, dabei aber sehr unterschiedliche Szenarien genauer zu betrachten. Die Abbildung zeigt ein Szenario, in dem zwei Extremszenarien die Ränder eines Trichters bilden.  In der Mitte des Trichters steht ein Trendszenario. Diese drei Szenarien decken bestenfalls die Spannbreite an möglichen Zukünften ab. Die Szenario-Technik ist dabei kein starrer Prozess, sondern eine dynamische Betrachtungsweise der Zukunft, die fortlaufend angepasst werden muss.

 

Und die Zukunftsszenarien der Pflege?

Unser Ziel geht über die bloße Erstellung von Handlungsoptionen hinaus. „Zukunft der Pflege“ möchte durch einen systematisch geleiteten Dialog Reflektionen über die Zukunft der Pflege initiieren und ermöglichen.

Zwei Wege führen uns dorthin: Einerseits durchlaufen viele Experten aus unterschiedlichen pflegerelevanten Bereichen einen kompletten Szenarioprozess. Die Ergebnisse bilden die Basis für die konkreten Instrumente, die Sie im Verlauf des Szenarioprozesses vorfinden werden. Weiterhin bitten wir Sie, als interessierte Bürgerinnen und Bürger, als pflegebedürftige Menschen, als pflegende Angehörige, als beruflich Pflegende oder auch als Akteure der Technikentwicklung darum, einzelne Schritte des Szenarioprozesses oder auch den kompletten Szenarioprozess zu durchlaufen und ihre Einschätzungen zum Thema einzubringen. Aus den Ergebnissen können wir systematische Zukunftsbilder ableiten und in öffentliche und fachöffentliche Diskussionen zur Weiterentwicklung der Pflege einbringen.

Für ihre Aktivitäten „belohnen“ wir Sie mit konkreten und aktuellen Informationen, Tipps und Hinweisen rund um das Thema „Zukunft der Pflege“ unter Bedingungen der Mensch-Technik-Interaktion.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!